Oleg und seine Leute

als referrer wird ein thread in Goblins Forum zu Oleg Muzyka und Odessa genannt. Ein Teilnehmer schreibt: als erster link, wenn man Oleg Muzyka eingibt, erscheint „Moskaus 5. Kolonne in D“.
Das nenn ich durchschlagenden Erfolg!

Und dann werden die wichtigsten Phrasen zu Muzyka ins Russische übersetzt.

„Goblin“ ist der ehemalige Milizionär Dmitry Puchkov, der während der Perestroika anfing, Computerspiele zu übersetzen. Er synchronisiert auch Filme und Serien auf witzige Art, als Comedy, „stjob“. Er ist strammer pro-Putin-Aktivist.

druschba, Muzika und human connection – die Reste der „Friedensmahnwachen“

und Leute, selbst vor einem Reza Begi schreckt man nicht zurück!

begi-mueller-hack.jpg

kurz dazu:

ein paar wenige demonstrieren noch – für Putin, in Meseberg. Stolz bildet man auch noch alle ab… Hagen Schütte (skandiert „Putin hat Aleppo befreit“), Paula McCay, Bianca Budnick (mit super T-Shirt), Dennis Hack (human connection, ist einen eigenen Artikel wert, wenn mal Zeit…), Olav Müller („Und plötzlich wird aus der 99% Bewegung eine pro Russland-Initiative“), Brigitte Queck, … und natürlich Oleg Muzika mit seinen Verbindungen nach Russland. Wird auch gleich von einem russ. Sender interviewt. Das ganze wird auch auf russkoe pole gezeigt, ihr wisst schon, Außenpropagandafirma.

Es fehlen:
Andreas Maurer (in Jalta, Grießbrei essend und Geschäfte machend; war doch in Sewastopol auf der Bike Show; wird jetzt konkreter mit seinen Immobilienplänen auf der Krim), Owe Schattauer (in Sibirien unterwegs, findet immerhin Gelegenheit, einen post vom „Chirurg“ zur Generalprobe der bike show zu teilen), Rainer Rothfuß (nix zu Putin Meseberg, druschba, Sewastopol, Chirug oder bike show – hat er jetzt, seit er bei der AfD Karriere machen will, anderes zu tun?)

Ukrainer, Tschetchenen, Aserbaidschaner, Syrer demonstrieren daneben. „Putin Assad sind Verbrecher“ usw.

druzhba

Was gibt’s Neues von den diesjährigen „Friedensfahrern“? nein, dass sie mit den Nachtwölfen rumknutschen, nix Neues (Chirurg postet sogar höchtselbst die Fotos). Auch Carsten Halffter – nix Neues.

Aber Sabiene Jahn kannte ich noch nicht – Sängerin, pax terra musica, als begeisterte Friedensfahrer-Animateurin. Malte Falkenteich auch dabei.

Und Oleg Muzika, „linker“ Putinist, mischt jetzt auch hier mehr mit. Sollten Owe Schattauer und Rainer Rothfuß nun doch in „bessere“ Kreise kommen?

Und Bianca teilt auch Elsässer… naaiin, es gibt keine Querfront…

Dass die „Friedensfahrer“ und ihre Reisefirma noch nicht strafrechtlich wegen Übertreten der Sanktionen (Krim) belangt werden, ist hoffentlich nur eine Frage der Zeit. Rainer Rothfuß freut sich schon darauf: „Wann kommt die Hausdurchsuchung für Druschba Global e.V?“

„wenig, sehr sehr wenige!“

Erste Fotos von der kleinen „Anti-Siko“ (60 Angemeldete, SZ) bei Oleg Muzika und Bianca Budnick.

Mit:

Tobias Pfennig aka Nase (mit seinem ewig gleichen Banner, naja, is ja auch teuer, sowas), Hendra Kremzow (Endgame), BÜSO, Anthropos (das ist Hans-Wolff Graf „Nirgendwo auf der Welt gibt es eine Demokratie. Deshalb, sorry, ist Putin der ehrlichste Führer“, und der ist einer der Macher des üblen Pax Terra Festivals der „Friedens“bewegung im Sommer, wohin das führt, kann man in unserem Artikel über den Mann lesen)…

Lisa Fitz ist auf der anderen AntiSIKO-Demo. Sie wird jetzt schon von „druzhba“ – Owe geteilt…

Oleg und Owe und Rodina

Oleg Muzyka, „Odessa-Massaker“, teilt die Abschlussveranstaltung der „Friedensfahrt“ in FB, die für heute, 21. Aug, geplant ist. Er ist mit Sergey Filbert befreundet.

Er ist Mitglied der ukrainischen Abteilung der rechtsextremen nationalistischen russischen *Update: die ukrainische Rodina hat mit der russischen nichts zu tun* Partei „Rodina“, für die ja gerade unsere Katasonova kandidiert und über die versucht wurde, Kontakte auf der Russland-Reise zu knüpfen, was aber nicht so richtig funktioniert hat. *** Nachtrag: die ukrainische Rodina hat anscheinend mit der russischen Partei nichts zu tun. ***

Kyrylo Tkachenko schreibt dazu:

Warum arbeiten ausgerechnet diejenigen unter den deutschen Linken, die am meisten über die Nazis in der Ukraine schreien, am häufigsten mit den wirklichen Extrem-Rechten zusammen?

Muzykas Freunde sind ultra Linke, Nationalbolschewisten um Tobias Nase / Pfennig, Dagmar Henn, Brigitte Queck, ja, auch Diether Dehm; Wahnmichel, ENDGAMEr; aber auch Rechtsextreme wie Tischer, Halffter, …

aber ja, natürlich auch Tatjana Garsiya vom Tolstoi-Institut, wo alle Fäden der nützlichen Idioten zusammenlaufen.