Algis Klimaitis kommt aus der Ecke

AfD Russlandkongress Magdeburg. Elsässers Compact bietet einen Livestream, teilweise auch schon offline zu sehen. In den Tagungspausen werden Mitschnitte von Elsässers Konferenz mit Scholl-Latour und Bahr eingeblendet, oder auch Putin, die russische Fahne sowieso, der Skyline New Yorks werden alte russische Kirchen gegenübergestellt. Dann kommt er (min 2:44:00). Algis Klimaitis. Weltbekannt durch des Hochstapler Kofners feinen Eurasischen Verein (s.u.). Der alte Mann liest ab. ER LIEST AB! Und zwar sehr schlecht. Ich tu’s mir nicht an.

Den Faktenfindern bei der Tagesschau sei Dank, dass sie einiges mehr über Algis Klimaitis ans Tageslicht gebracht haben. Sie haben Stasi-Akten dieses feinen Mannes durchgearbeitet. Erstaunliches kommt ans Licht.
Trotzdem: wer diesen Mann gesehen hat, hat keine Angst vor seinem Einfluss. Durch die Faktenfinder-Recherche wird er eigentlich nur unverdienterweise geadelt. Oder hat er hintenrum immer noch Fäden in der Hand? Viele dieser Leute versuchen was zu spinnen. Meist klappt das nicht, weil die Unterstützung der „Hohen Hand“ fehlt. Die hat allerdings Elsässer. Und die AfD.

Übrigens ist der Querfrontcharakter der Veranstaltung nicht zu übersehen „Atlantikbrücke – Überschneidungen“ – wie Alan Posener schreibt: „Wenn die AfD klingt wie die antiimperialistischen Linken

Nettes Detail am Rande: Gensing meint, Kofner müsse gewisse Resourcen haben, um eine so aufwendige website unterhalten zu können „ein erstaunliches Pensum – vor allem, da die meisten Beiträge in mehreren Sprachen angeboten werden: Deutsch, Russisch, Französisch und Englisch.“
Allerdings sind die vielen Sprachen nur automatisch übersetzt 😉 Jurij Kofner wird aus dem Englischen dann zu „Джуриж Кофнер“ und Tobias Nase zu „Тобиас Нейс“ 😉 Ausgangssprache eindeutig Englisch.
Gensing fragt sich selbst, welche Wichtigkeit dieser Kofner tatsächlich habe. Ich bin mit dem Gumilov-Institut einer Meinung, dass er einfach ein Hochstapler ist (beim Gumilov-Institut „Betrüger“), wie viele in dem Bereich (Klasen…)

Noch eine Randbemerkung: auf Kofners Seite findet sich ein Report des sipri-Instituts in Stockholm in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, ersteres für seine prorussische Haltung bekannt. Natürlich wirbt Kofner für die New Silk Road oder One Belt One Road (OBOR) Initiative Chinas, die nichts anderes ist als seine geopolitische und damit politische Einflussnahme zu vergrößern (übrigens eine Glanzleistung, dieses Projekt – wenn das Ziel ein anderes wäre…). Dort liest man dauernd von „Eurasien“ und auch dieses:

[The EU] should consider forging closer strategic relationships with key stakeholders such as China, India and Russia in the interest of a more stable Eurasia, with the Belt as one possible impetus for this

Friedenswichtel <3 Ganser

Lars-Groupie Bianca Budnick aus dem innersten Kreis der „Friedensmahnwachen“ teilt auf FB immer häufiger Beiträge des VTlers Ganser, dessen Einlassungen gerne von der Putin-Propaganda benutzt werden („nützlicher Idiot“ ).

Dazu gerne auch Elsässer und sein Compact.

Eine Kommentatorin kann es nicht fassen:

Wie kannst du „für den Frieden sein“, aber dann eine Veranstaltung von Elsässer, zu Ehren von Höcke, besuchen …weißt du was der für Reden hält?? Übelste Hetze.

Antwort Bianca Budnick:

Zweitens: Ich war schon häufig auf Veranstaltungen von Jürgen oder war auch auf Compact-Live, ich konnte dort noch keine Hetze feststellen.

Drittens: Ich lese das Compact-Magazin und bewerbe es sogar jeden Monat.

Lars Mährholz schreibt jetzt auf FB übrigens unter „Weltweiter Widerstand 2017“.

Bianca, Lars, Jürgen, Owe und Rainer

Bei Bianca Budnick wird man immer fündig – jaja ich weiß, solche Posts treiben sie dahin, weniger zu schreiben, aber bis dahin soll das auch noch öffentlich gemacht werden.

Sie ist das Groupie von Lars Mährholz, der jetzt neue Direktiven herausgegeben hat, nachdem das mit der ukraine, der Anlass für die Gründung seiner Mintagsmahnwachen, nicht mehr so richtig zieht:

Eine #Regierung für die Menschen! (Keine #Zinseszins-Politik für Banken und Konzerne!)
Eine Welt ohne #Atomwaffen! (Alleine ca. 600 in Europa)
Eine Welt ohne #Drohnenmorde!
Eine Welt ohne #Fremdenhass (Gegen #Faschismus und #Rassismus)
Ein Deutschland ohne ausländische #Militärbasen! (Ramstein, Kalkar & Büchel schließen!)
Ein Europa ohne #Knebelverträge! (KEIN ESM, KEIN TTIP & KEINE TROIKA!)
Die Auflösung der #NATO!

Das ist allgemein der Standpunkt von sog. Linken.

Außerdem teilt sie Jürgen Elsässers Rede bei der Bayern-AfD.

Sowohl Elsässer als auch AfD sind allgemein als rechtsextrem (oder, wenn dir das lieber ist „rechtspopulistisch“) bekannt.

Wir haben also wieder ein schönes Beispiel der Querfront.

Und gibt es etwa wieder eine Annäherung zu Jürgen Elsässer von seiten der Friedens“freunde“? Wo die doch am Anfang das zusammen gestartet haben…

Außerdem teilt Bianca auch wieder die Ankündigung zur nächsten „Friedensfahrt“ nächstes Jahr (die übrigens auch Oleg Muzyka teilt! da ist das Nest)! Diesmal mit mehreren Routen (wegen der langen Grenzübertritte? aber dann braucht ihr für jede Gruppe einen Sergey… woher nehmt ihr die? Vielleicht habt ihr ja schon so viele Helfer, denn es gibt ja einen Online-Chat – wer mag da sitzen?)