Krim mit Propagandaelementen

Das wird vom russ. Präsidenten bis Ende 2020 mit fast 3 Mio Rubel (ca. 42 000 €) unterstützt:

Friedliche Krim – mit eigenen Augen. Krimrealitäten ohne europäische Spekulation. Förderung des Präsidenten 2019

  1. Organisation eines Exkursionsprogramms mit Propagandaelementen zur dynamischen Entwicklung der Krim als Teil Russlands, Berichterstattung über die Stabilität der Region
  2. Organisieren Sie Pressekonferenzen nach den Ergebnissen jedes Besuchs deutscher Delegationen auf der Krim, veröffentlichen Sie Pressemitteilungen und begleiten Sie sie in Veröffentlichungen in lokalen und allrussischen Medien, sozialen Netzwerken und im Fernsehen
  3. Unterstützung der europäischen Projektkollegen bei der Verbreitung der positiven Ergebnisse des Krimbesuchs durch Veröffentlichung objektiver Informationen im deutschsprachigen Raum. …
  4. Schaffung von Bedingungen für die Stärkung des Respekts vor den Siegen des russischen Volkes im Zweiten Weltkrieg.

Auch unser Freund Hendrik Weber aus Norwegen („Folkediplomati“) reist nicht kostenlos… und liefert: Sein Buch „Unsere Krim“ wird gerade auf der Buchmesse promoted – von Oleg Muzyka. Garantiert nur positive Inhalte, wie gefordert.

„Ausländische Medien lügen über die Krim“

Zu den Erfüllern der Forderungen der präsidentialen Zuwendung gehört natürlich auch „druschba global“ (Owe Schattauer – Zaldostanov-Anbeter). https://twitter.com/Kreml_5_Kolonne/status/1164273310038994944

Dessen „Delegationsleiter“ Dirk Nessenius liefert auch fleißig positive Berichte, inkl „Krim nash“ – die Krim gehört zu Russland. Gründer ist allerdings Rainer Rothfuß, inzw. AfD-Mitglied, mit dabei.

Die deutsche Delegation besuchte die Krim

Nur Maurer kann noch nicht reisen…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s