Algis Klimaitis kommt aus der Ecke

AfD Russlandkongress Magdeburg. Elsässers Compact bietet einen Livestream, teilweise auch schon offline zu sehen. In den Tagungspausen werden Mitschnitte von Elsässers Konferenz mit Scholl-Latour und Bahr eingeblendet, oder auch Putin, die russische Fahne sowieso, der Skyline New Yorks werden alte russische Kirchen gegenübergestellt. Dann kommt er (min 2:44:00). Algis Klimaitis. Weltbekannt durch des Hochstapler Kofners feinen Eurasischen Verein (s.u.). Der alte Mann liest ab. ER LIEST AB! Und zwar sehr schlecht. Ich tu’s mir nicht an.

Den Faktenfindern bei der Tagesschau sei Dank, dass sie einiges mehr über Algis Klimaitis ans Tageslicht gebracht haben. Sie haben Stasi-Akten dieses feinen Mannes durchgearbeitet. Erstaunliches kommt ans Licht.
Trotzdem: wer diesen Mann gesehen hat, hat keine Angst vor seinem Einfluss. Durch die Faktenfinder-Recherche wird er eigentlich nur unverdienterweise geadelt. Oder hat er hintenrum immer noch Fäden in der Hand? Viele dieser Leute versuchen was zu spinnen. Meist klappt das nicht, weil die Unterstützung der „Hohen Hand“ fehlt. Die hat allerdings Elsässer. Und die AfD.

Übrigens ist der Querfrontcharakter der Veranstaltung nicht zu übersehen „Atlantikbrücke – Überschneidungen“ – wie Alan Posener schreibt: „Wenn die AfD klingt wie die antiimperialistischen Linken

Nettes Detail am Rande: Gensing meint, Kofner müsse gewisse Resourcen haben, um eine so aufwendige website unterhalten zu können „ein erstaunliches Pensum – vor allem, da die meisten Beiträge in mehreren Sprachen angeboten werden: Deutsch, Russisch, Französisch und Englisch.“
Allerdings sind die vielen Sprachen nur automatisch übersetzt 😉 Jurij Kofner wird aus dem Englischen dann zu „Джуриж Кофнер“ und Tobias Nase zu „Тобиас Нейс“ 😉 Ausgangssprache eindeutig Englisch.
Gensing fragt sich selbst, welche Wichtigkeit dieser Kofner tatsächlich habe. Ich bin mit dem Gumilov-Institut einer Meinung, dass er einfach ein Hochstapler ist (beim Gumilov-Institut „Betrüger“), wie viele in dem Bereich (Klasen…)

Noch eine Randbemerkung: auf Kofners Seite findet sich ein Report des sipri-Instituts in Stockholm in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, ersteres für seine prorussische Haltung bekannt. Natürlich wirbt Kofner für die New Silk Road oder One Belt One Road (OBOR) Initiative Chinas, die nichts anderes ist als seine geopolitische und damit politische Einflussnahme zu vergrößern (übrigens eine Glanzleistung, dieses Projekt – wenn das Ziel ein anderes wäre…). Dort liest man dauernd von „Eurasien“ und auch dieses:

[The EU] should consider forging closer strategic relationships with key stakeholders such as China, India and Russia in the interest of a more stable Eurasia, with the Belt as one possible impetus for this

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s