Sturm auf den Bundestag

Nachdem es mit Rüdiger (Hoffmann-Klasen) und Russland nix geworden ist, sucht sich der Kreml einen neuen „Partner“, um (nicht zuletzt) die Russlanddeutschen bei der nächsten Wahl zu beeinflussen und überhaupt andere Parteien in D zu schwächen.

Die Wahl fiel diesmal wieder auf Dimitri Rempel und seine „Die Einheit“ – ob die russischen „Partner“ da erfolgreicher sein werden als mit staatenlos.info??

Da scheinen mal endlich wieder ein paar Rubel geflossen zu sein, denn seit einem Jahr, seit Rempel eine Demo im Lisa-Fieber in Offenburg organisierte – und zwar ohne direkt auf den Fall Lisa Bezug zu nehmen – , hat man nichts mehr von ihm gehört (bei uns 2016). Jetzt auf einmal eine neue (naja) Website, und Versammlungen aller vorhandenen Landesverbände.

Die Unterstützung als Außenstelle der russischen „Einheit“ geht schon länger, siehe Artikel von 2015.

Der Deutschlandfunk schrieb 2016:

Im baden-württembergischen Ludwigsburg jedenfalls ist „Die Einheit“ unter der gleichen Adresse zu erreichen wie die „Russlanddeutschen Wölfe“ und der Kampfsportverein „Systema Akademie.“ Die Russlanddeutschen Wölfe stehen den russischen „Nachtwölfen“ nahe, einer Rockergruppe, die sich offen zu ihrem kriegerischen Engagement in der Ukraine bekennt. Und der BND vermutet, dass der russische Militärdienst GRU bei der „Systema Akademie“ neue Quellen rekrutiert.

Igor Eidman, Cousin des vor 2 Jahren ermordeten Kreml-Kritikers Nemzow und in Deutschland im Exil lebend, überschreibt seinen Artikel zu Rempels neuesten Aktivitäten mit

Fünfte Kolonne – Sturm auf den Bundestag

Klasen hatte ja 2014 auch zum Sturm auf den Bundestag geblasen, und auch seither wieder ein paarmal…

Boris Reitschuster verwurstet den Artikel seines Freundes Eidman mit anderen interessanten Details auf der Huff. Aber natürlich nimmt er nicht das pöhse Wort von der 5. Kolonne in den Mund, auch nicht „nützliche Idioten“ – er erfindet ein eigenes Wort: „willige Helfer“. Dabei lösen die bekannten Worte ganz andere Assoziationsketten aus – und genau das scheinen er (und auch andere wie Golineh) zu meiden wie der Teufel das Weihwasser.

Ich verstehe immer noch nicht, warum.

Rempel war in „Rossiya24“ im Interview, wo sein Redefluss vom Interviewer lachend unterbrochen wird, als er über deutsch-amerikanische Beziehungen redete. Der hat sowieso Sprechdurchfall. Ohne Punkt und Komma.

Also Leute, macht euch keine Sorgen, all die „активные мероприятия“, die offensichtlich von den Kreml-Freunden eingesetzt werden, inkl. einer Zeitung, die in Russlanddeutsche Haushalte verteilt wird – all die Technologien aus der sowjetischen Zeit werden nix nützen, denn Rempel ist auch nicht viel besser als Klasen.

Und wenn das nicht klappt – da gibt es ja noch den Spinner Reimann mit seiner „Pro-Putin-Partei in Gründung“, der den Anschluss Deutschlands an Russland sucht…

Mehr Rempel bei uns

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s