nützliche Idioten

Friedensdemo-Watch nähert sich ganz ganz vorsichtig dem Offensichtlichen. Sie können schon den Begriff „nützliche Idioten“ öffentlich schreiben 😉

Doch, doch, sie haben wieder interessante Sachen über die „Friedensfahrt“ eruiert, wenngleich ich auch das Interesse daran übertrieben finde – das sind durchgeknallte Hochstapler und werden genauso im Nichts versinken wie Rüdiger Klasen, der es auch schon bis in die Duma geschafft hatte…

Die genannten Organisationen sind unscheinbar wie der Wohltätigkeitsfond „Emets“, der noch nicht mal ne Website hat – und wurde schon 2007 liquidiert 😉 Sie arbeiten für benachteiligte, kranke und behinderte Kindern.

Hoppla, da ist doch ne Website… ganz neu, und sie haben sich auch wieder angemeldet, am 17. März, Direktorin Inna Lebedeva, na dann. Die Werbung für das Konzert der „Friedensfahrt“ an vorderster Stelle. Mehr darüber findet man nicht.

Bei der „Kampfbruderschaft“ noch viel weniger, nämlich gar nichts. Weder auf beiden vk-Profilen, noch auf der Website, noch auf FB. Dort aber sieht man, dass die auch Kandidaten für die Partei „Rodina“ aufstellen – so wie wer? Naaa? Schattauers Freundin Maria Katasonova, genau! Aha, da wird sie gesagt haben: In Petersburg, da kenn ich ein paar, schreibt die mal als Partner drauf.

Na klar, Golos Germanii – Sergey Filbert (Sergey Fiba auf FB) – berichtet natürlich, sind ja auch der Hauptorganisator des Konzerts heute Abend und in Berlin beste Freunde. Fiba ist dann gestern nach Moskau geflogen. Sie haben Schattauer ja auch letztes Jahr schon begleitet.

Das reicht erst mal. Jeder versucht, ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen.

In dem Bericht von FDW stehen auch noch ein paar lustige Sachen, nämlich dass da doch ein paar geschockt waren ob der erhältnisse in Russland, sodass es Mark Bartalmaj / Möbius vor laufender Videokamera rausrutschte, dass man darüber lieber nicht berichten sollte.

Lügenpresse?

Kleines Beispiel von Daniel Seidel bei nuoviso:

In der Kapelle berichtet eine alte Russin den versammelten Friedensfahrern von Ihrem erlebten Kriegsleid, sie bricht dabei in Tränen aus. Auch Owe Schattauer weint, er sinkt auf die Knie und ergreift bittend ihre Hände: „Bitte verzeihen Sie uns, Großmutter!“

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “nützliche Idioten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s