leicht verwirrt

der Seibel.

So ziehn wir unter fremder Fahne
ins weite, weite Land daher,
wir kämpfen unter Russenfahnen,
wir sind die Deutsche Legion.

Das Freikorps-Lied macht die Runde. Bei der Deutsch-Russischen Bruderschaft, ok, vorletztes Jahr. Aber Seibel scheint das echt zu gefallen.

Nur: weiß er, mit wem er es da zu tun hat?

Neben den Siedlungswilligen meldeten sich Idealisten, Berufssoldaten, die nicht in der Reichswehr unterkamen, Abenteurer, Arbeitslose, aber auch allerlei zweifelhafte Elemente bis zu Kriminellen, die sich so der einsetzenden Strafjustiz im Reich entziehen wollten.
wikipedia

und die kämpften (inLettland) gegen die rote Armee! achso, der Seibel ist rechts? Man versteht ja nix mehr, rinks, lechts – er arbeitet doch mit dem Ultrastalinisten Nase zusammen? Das ist doch ein Roter?

Also erstmal einen Plan machen, bevor man son Lied postet, Victor Seibel!

Stuttgart wach auf!

… da braut sich was zusammen.

Elena Schulz, ENDGAME-Kopf mit direktem russischem Draht, ruft auch zur „russlandsdeutschen Demo erneut“ „gegen Gewalt und Verschweigung von Straftaten“ auf.

Sie hat das Logo für „Gemeinsam gegen Gewalt“ gezeichnet, anscheinend eine koordinierende Organisation. Steckt Rossotrudnichestvo dahinter? Früher hat sie sich sehr mit Posts usw zurückgehalten. Es scheint jetzt eine andere Stratege beschlossen worden zu sein. Sie postet was das Zeug hält.

Das und der hohe Organisationsgrad lässt vermuten, dass Putin derzeit austesten könnte, wie weit er die öffentliche Ordnung in Mitteleuropa ins Wanken zu bringen vermag.
HuffPost

Dabei bei „Stuttgart wach auf!“ sind auch die Freien Patrioten. Es sollte verboten werden, dass solche Gruppierungen Heines Worte in den Mund nehmen dürfen!

Heute ist ja erstmal Bielefeld dran.

Wer sind die beiden?

… Dokusajew, dessen beide Leibwächter hier in Berlin wohnen und den Flüchtlingsstatus bekamen.
Okt. 2015, DF

Nochmal: Kadyrovs Mann in D heißt Dugazaev (oder auch Dugasajew, wenn eingedeutscht). Das ist doch nicht so schwer.

Die beiden müssten doch auf den Demofotos identifizierbar – und anklagbar! sein! Wegen Missbrauchs des Flüchtlingsstatus. Ekkehard Maaß kann sie bestimmt identifizieren.

Verfolgt – werden sie in Tschetschenien ganz bestimmt nicht !!!

Kadyrov, der Finanzier hinter all dem (Demo und Speisung usw), hat gerade einen Preis „für die effiziente und fruchtbare Arbeit auf dem Gebiet der Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus“ (auf die Formulierung legt er Wert) bekommen.

Verliehen vom Chef des Tschetschenischen FSB, Andrey Serezhnikov.
Darüber lediglich 1 Artikel auf English zu finden.

Kadyrovtsi breiten sich in Deutschland aus

Kadyrov – Stolz Russlands – am Alten Wall

Die Kadyrovtsi demonstrieren jetzt schon in Hamburg.

kadyrov-stolz-russlands

Aber wer hat ihnen diese aufwendigen banner bezahlt?

achja, der schwarze Van (siehe teaserbild). Da is dochn Wappen.

Genau, Halbschwergewicht Islam „Timur“ Dugazaev, Team Wolf, Terek Box Event, der auch das tolle Essen für die Flüchtlinge in Kiel gespendet hat. Der gern mit den Hell’s Angels Kiel zusammen feiert. Die Stadt Kiel wies eine PR-Aktion mit einem Spendenvolumen von 100 000 € zurück.

timur-dugazaev-team-wolf

oder so:

islam-timur-dugazaev

Und auf seinem ok-Profil finden wir – das Plakat zur Demo!

dugazaev-demoankuendigung

Dort gibt es auch jede Menge Geschmuse mit dem brutalen Schlächter Kadyrov, natürlich auch auf seinem vk-Profil. Man kriegt jetzt wirklich Angst.

Und wo ist Timur geboren? Langweilig, natürlich in Grosny.

Dugazaev ist selber Tschetschene und enger Vertrauter von Ramsan Kadyrow. Erst im Juli dieses Jahres erhielt er einen Orden von Kadyrow—den Achmat-Kadyrow-Orden. Auf seinem Instagram-Profil sieht man ihn mit dem Diktator in Boxermanier posieren—Kadyrow ist selber Boxer und fordert in Ungnade gefallene Minister schon mal auf, mit ihm in den Ring zu steigen.
vice.com

und ach, wen finden wir als Freunde auf seinem FB-Profil? Unsern Dimitri Rempel, Gründer Partei „Einheit“… und Evelin Pietza, die Elfenkönigin, die mit Bartalmai aka Möbius zusammenarbeitet („Ukrainian Agony“).

Killer

Manchmal findet man bei den Irren interessante Nachrichten.

zak-novak-obama-killer

Tobias Nases Freund, nicht nur aus Donbasskonferenztagen, freut sich IN GROSSBUCHSTABEN über das Plakat gegenüber der US-Botschaft in Moskau, das „Obama Killer“ sagt.

Eine „Künstlergruppe“ hat das aufgehängt… was Künstler so alles dürfen in Russland, Schmählieder in Kirchen singen und so (ironie off).

Die haben davor sogar ein video „Killer“ direkt auf die Amerikanische Botschaft projiziert!

Man kann das nur mit einem Kind in der Trotzphase vergleichen, das so lange nervt, bis es endlich Widerstand spürt. Geradezu eine Sehnsucht nach Widerstand – bitte bitte sagt doch endlich mal nein –  ist zu spüren.

Grund ist angeblich das angekündigte Eingreifen der US division „Screaming Eagles“ gegen den IS. Ähm – kämpfen die Russen angeblich dort nicht auch gegen den IS?

observer, nydailynews (mit video-Projektion)