„Von Wladimir Wladimirowitsch persönlich dazu gezwungen..

…musste sich die RT Deutsch-Redaktion das Machwerk anschauen“

Florian Hauschild schäumt, wie die ganze Bande. Bis er vor Schaum wieder sehen und seine Rezension schreiben konnte, hat’s dann halt gedauert.

Das ZDF hat endlich mal was Umfassendes über die Machenschaften des WW gebracht: Machtmensch Putin. Nicht wie ARD, die laufend Putin-Apologeten zu Wort kommen lassen.

War früher nicht mal die ARD mehr links als das ZDF? Achso, ja, genau deswegen. Ich verwechsel das immer noch. Dass die Linken jetzt einem Rechten nachlaufen…

Ja, wir haben nichts anderes erwartet, aber so billig dann doch wieder nicht:

Eine Expertenstimme, die ein etwas weniger voreingenommenes Bild von Putin vermitteln würde, wie etwa der langjärige Kenner und anerkannte Biograph des russischen Präsidenten Hubert Seipel, fehlen in dem äußerst einseitigen Film völlig.

Statt Boris Reitschuster, durch seinen langjährigen Einsatz als Moskau-Korrespondent ein wirklicher Kenner Russlands, wird Gabriele Krone-Schmalz vorgeschlagen, wir kennen das schon, das übliche. mehr kommt auch nicht.

Die Haupt kritik, außer dass keine unbefanfenen Journalisten wie Seipel, Krone-Schmalz, Bröcker, Schreyer usw ghergenommen wurden, besteht darin, der FIlm würde nur psychologisieren und keine Inhalte bringan.

Na dann…

Fazit: Eine gute Zusammenfassung der üblichen Kreml-Argumente. Nichts Neues.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s