wer braucht keine Kohle?

Charles Bausman vom russia insider, Sohn eines Amerikaners und einer Deutschen, der glaubt, dass für Russland die Trennung von Staat und Kirche nicht so gut passe, braucht definitiv dringend welche, jedenfalls im Oktober 2014.

Wer kann sie ihm geben?

Milliardär Konstantin Malofeyev, auf der EU-Sanktionsliste für die Unterstützung russischer und prorussischer Rebellen in der Ostukraine stehender Freund von Girkin, Dugin, Jean LePen,  u.a., hat vielleicht noch was übrig, für den tollen Artikel über die Anti-Gay-Parade in Belgrad, den Bausman in seiner russia-insider.com veröffentlicht hat.

Wie an den Mann herankommen?

Malofeyev, den wir vom letztjährigen Faschistenkongress in Wien kennen, engagiert sich nicht nur in Novorossiya, sondern auch in der Wohltätigkeitsstiftung des Heiligen Basilius des Großen, als Kuratoriumsvorsitzender. Dieser Verein ist wesentlich an den Moskauer Antigay-Gesetzen beteiligt und hilft auch mal gerne seinem Geschwisterverein in den USA, „World Congress of Families“, WCF, der dort mit seiner Homophobie-Agenda irgendwie nicht so recht weiterkommt und jetzt auf Russland als den Retter setzt. Netzwerk des WCF

Malofeev spoke at last year’s World Congress of Families gathering in Sydney, where, according to one attendee, he held out Russia as a model for the world, saying, “Now Christian Russia can help liberate the West from the new liberal anti-Christian totalitarianism of political correctness, gender ideology, mass-media censorship and neo-Marxist dogma.“
globalizing homophobia
Und da kommt die Verbindung zu Alexander Komov, er ist nämlich Außenbeauftragter der Basilius-Stiftung und Russischer Repräsentant des WCF. (Komov ist übrigens auch mit der ultrarechten Lega Nord in Italien verbandelt, als Honorarpräsident des Lombardisch-Russischen Kulturvereins.)
Komov hat auf der von Bausman beschriebenen Belgrader AntiSchwulenparadedemo gesprochen. Da ist er doch der Richtige, um den Kontakt zu Malofeyev herzustellen !
Gedacht, getan, ein Bittbrief wird aufgesetzt:
bausman-komov
Betreff: Wir haben Ihre Infos aus Serbien publiziert…
Alexej, guck dir unsere Klickzahlen an… (button im footer). Sie sind sehr sehr beeindruckend.
Ich brauche immer noch Geld!! Kann man den Kontakt nicht irgendwie wieder aufnehmen?
Der Herr Komov hilft ihm sofort und schreibt eine halbe Stunde später gleich an den Herrn Malofeyev:
komov-malofeyev
Der Charlie hat doch so eine super Website aufgesetzt…  – russia-insider.com/en – qualitätsvoll, pro-russisch und mit Klickpopularität. Er möchte kooperieren…
die Geschichte wird auch hier beschrieben:
Über russian insider und seine deutschen Kooperationspartner propagandaschau und DWN haben wir hier schon geschrieben
Advertisements

4 Gedanken zu “wer braucht keine Kohle?

  1. Was wirklich sehr sehr merkwürdig ist: Kofner gibt auf seiner FB-Seite an, er lebe einer eingetragen Lebenspartnerschaft – ist also gay. Wie verträgt sich das mit den Anti-Gay-Weltbildern von Dugin, Malofejew und überhaupt den gesamten, gesteckten Zielen der 4. Ideologie?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s