Reichsmusikkammer schickt Naidoo zum ESC

Schock am Morgen:

Naidoo zum ESC 2016 nominiert.

Einfach mal lügen und die vielen Dokumente ignorieren:

„Xavier Naidoo ist weder rechtspopulistisch noch homophob oder antisemitisch. Seit Jahren setzt er sich für die deutsch-israelische Freundschaft ein, engagiert sich für Flüchtlinge ohne jedes Mal darüber zu reden, arbeitet mit zahlreichen Menschen zusammen, die in den unterschiedlichsten Lebensentwürfen leben“ verteidigte Schreier Naidoo und damit auch die ARD-Entscheidung.

tagesspiegel

Wer hat den Mann nominiert? die Reichsmusikkammer?
Er vertritt ein Deutschland, das es in seinen Augen gar nicht gibt?
Er singt auf einer pro-Putin-Demo mit dem Zeichen der russischen Faschisten an der Brust (Sankt-Georgs-Band), und tritt für Deutschland an?
Er singt antisemitische Texte und beleidigt die Kanzlerin (Merkel – Ferkel)?
Armes Deutschland. Wie stehn wir da vor der Welt.

Infos zB
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149316
https://www.psiram.com/ge/index.php/Xavier_Naidoo

Schön auch die twits #Naidoo, zB

Xavier hat versprochen: Er wird alles dafür tun, das Ding heim ins Reich zu holen

 

Hey , falls ihr noch einen Moderator für braucht: Lutz Bachmann wär doch was. Der kann immer. Außer Montags.

 

Immerhin gibt Deutschland dann mit brennenden Flüchtlingsheimen, Pegida-Demos und beim ein einheitliches Bild nach außen ab.

 

‚xavier‘ und ‚naidoo‚ sind jetzt eine tendenz in Austria

Hat Pegida jetzt Länderstatus? Vom wem sollte Naidoo sonst Stimmen bekommen? Ok, Russland… Aber sonst?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s