antiimp vereint mit NUSS

Demo am Alex 31. Oktober 2015, für Assad und Putin

Veranstalter: „Verband syrischer Studenten in Deutschland“ = National Union of Syrian Students NUSS, eine Regierungsorganisation, wie man auf der Website unschwer erkennt, selbst ohne translate…

Erstes Video der tollen Demonstration in Berlin zur Unterstützung der Syrischen Arabischen Armee und der Föderation Russlands sowie ihrer ehrenvollen Armeen gegen den Terrorismus in Syrien.

Natürlich dürfen auch Novorossiya-Fahnen nicht fehlen.

Die waren anscheinend auch in Athen auf der „Antifaschistischen“ Konferenz dabei

und in Schweden

… und jetzt werden wir sie immer sofort an banner und Fahne erkennen!

Eine der Hauptfiguren von antiimp, Tobias Pfennig aka Nase, mag gern sowas:

das ist dieser unschuldige boy:

http://novorossia.today/guests-from-germany-arrived-to-the-independence-day-of-the-republic-in-donetsk/

Mutti – ThuleSehnsucht In Der MaschinenZeit

Als Troll ist man ja was schuldig

.
.
Jamil Grettisson Jamil Grettisson was ist bei euch los? seit ihr nun auch gekapert worden??
Gefällt mir · Antworten · 5. Oktober um 20:56
.
Ich hatte „Alexandr Dugin“s Profil auf FB als fake bezeichnet… Anonymous.Kombinat hat sich in letzter Zeit stark verändert. Viel mehr Artikel, Kommentare werden kommentiert (früher fast nie), Themen mehr Richtung Antisemitismus und Neue Rechte. Schmeckt nach Ditfurth.Umfeld / die meisten watchblogs auf FB, die eine Verbindung nach Russland von Mahnwachen, PEGIDA, ENDGAME ua, die über Putin-Bewunderung als „Führer“ hinausgeht, strikt ablehnen.
Früher hat Anonymous.Kombinat sowas geschrieben:
Engagiert sich Mährholz für eine Russland-Lobby statt für Frieden? A.K auf FB
Sehen wir uns den von A.K als echt angesehenen account „Alexandr Dugin“ etwas näher an. Als einzige Info erhalten wir „hat bei Eurasian Artists Association gearbeitet“.
Es darf gelacht werden. _Das – würde der echte Aleksandr Dugin als Info als einziges in seine account-Info schreiben ???
Eurasian Artists Association ist eine ultrarechte Organisation, die die „4. politische Theorie“ Dugins promotet.
Sie klauen alles bei Dugins Projekten: das Eurasia-Logo wird verhohnepipelt, der Name (entweder „Aleksandr Dugin“ oder eingedeutscht „Alexander Dugin“, aber gewiss nicht, wie auf dem EAA-Projekt, Alexandr Dugin); Die Bezeichnungen (Arktogeja mit dem „manifesto“ der EAA, Original-arctogaia), Fotos ihres Meisters usw usw.
 
Immer weiter taucht man in den faschistischen Schlamm und findet neben „Sonnenkind“ Rudolf Seitner (am Ende des Artikels die Infos zu EAA, Gründung, Mitglieder, Inspirationen) Boris Nad (von dem wohl die Brasilianischen Beiträge auf der „Alexandr-Dugin“-FBSeite kommen), Bernd Volkhardt – Sol Mutti („Eurasiatism is the best way for a real fight against capitalism, liberalism and the Western melting pot„), den Sohn des ultrarechten Italieners Claudio Mutti.
Über den es viel zu sagen gibt (den Vater, Claudio Mutti).
The late Nicholas Goodrick-Clark, one of the major researchers of the far right, described Mutti as a self-styled “Nazi-Maoist”, an “admirer of Islamic fundamentalism and Franco Freda’s brand of armed right-wing terrorism to provoke revolution”, “a Muslim convert and Third Positionist” who combined “anti-Semitism with virulent anti-Westernism” (Anton Shekhovtsov)
Dass die mit dem rechtsextremen Herrn Ochsenreiter verbandelt sind, einem von Dugins europäischen Partnern, schockt dann auch nicht mehr weiter.

Indizien verdichten sich. Heute: Ganser

Mahnwachenbewegung und Kremlsteuerung

Ein paar Zusammenhänge (unvollständig!):

  1. Anonymous.Kombinat-Autor Durwood vermutet das schon im Januar 2014  und hier >>
  2. Das Datum: Orchestrierung des Ukraine-Einmarschs nach Kreml-Art
  3. Das Datum, Helga Zepp-Larouche wirbt am 15. März 2014 für „eine neue Friedensordnung“, 17. März 2012 erste Mahnwache
  4. immer mehr Verbindungen, zuletzt Ganser: Ganser & Larouche 2005 (zu den vielfältigen, langjährigen Larouche-Verbindungen nach Moskau bei uns), Ganser und sein Umfeld (aus Mahnwachen- und Verschwörungsbewegung) („ob sich jenseits der hier bereits aufgeführten Assoziationsketten Hinweise finden lassen, mit denen der Verdacht der Verbindung zu russischen Regierungsinteressen erhärten werden kann“ – Irma Kreiten)
  5. in Gansers Umfeld finden wir viele unserer Freunde wieder, zB die Lieblingsidole der Mahnwache Sasek, Schachtschneider, Brzezinski, Kopp-Verlag, Kai Homilius, Jürgen Elsässer, globalresearch, KenFM, Noam Chomsky, Pedram Shahyar, Lars Mährholz, und natürlich RT Deutsch usw
  6. wie auch bei ENDGAME, zB ENDGAME Schweiz
  7. ich vertrete hier nicht die Auffassung, daß Daniele Ganser und sein Umfeld Verschwörungstheorien verbreiten, die in russischen Propagandaküchen entworfen wurden. Ich gehe davon aus, daß Ganser und „Wissenschaftler“ wie Peter Dale Scott von prorussischen Querfrontkreisen als nützlich für deren Anliegen erkannt wurden und man demzufolge ihre Arbeiten aufgreift, d.h. daß prorussische Querfrontkreise sich nach alter Tradition vorhandenen Potentials bedienen, dessen Verbreitung fördern und je nach Möglichkeit instrumentalisieren bzw. manipulieren. Wie weit diese Symbiose geht, inwieweit sich die Protagnoisten ihrer bewußt sind und ob man sie sich eher als Kooperation im Sinne einer win-win-Situation, als Instrumentalisierung oder als bewußte propagandistische Tätigkeit denken sollte, vermag ich jedoch nicht zu sagen.“ (Irma Kreiten, Teil III der Ganser-Recherchen)

mit Gott, Russland und NOD gegen TTIP

Der unterschätzte Victor Seibel, Hauptagitator und wohl auch -organisator von ENDGAME, freut sich über 200 000 Menschen gegen TTIP („Die Freihandels-NATO“), über Sarrazin, der Merkel ihre Haltung zur Flüchtlingsdiskussion blöd findet, eine Nachricht bei newsFront, dass die USA dem Putin die Angaben zur Position von IS-Stellungen in Syrien nicht bekanntgeben (hach, deshalb also schießt der Putin nicht auf die! aber warum schießt der dann überhaupt? wenn er sein Ziel gar nicht kennt?), findet natürlich dem Juncker sein neuestes Statement zur Forderung nach Beendigung der Sanktionen gegen Russland ganz gut (“Man muss Russland anständig behandeln. Wir können uns unser Verhältnis zu Russland nicht von Washington diktieren lassen”) (J. sollte aber handeln statt reden), basht Muslime als Pädophile, freut sich darüber, dass Putin es geschafft habe, dass Saudi-Arabien seinen Widerstand gegen Russland aufgegeben habe, bezeichnet die EU als imperiales & totalitäres Konstrukt und bescheinigt sich selbst gleichzeitig, ein aufgeklärter Geist zu sein…

das alles zusammengefasst in einem Foto: Christus-Ikonen & russische Fahne & NOD-Georgsband

auf seiner FB-Seite natürlich. Immer wieder lesenswert.

ENDGAME ohne Feigenblatt

Endgame, schon im Namen explizit „gegen die Amerikanisierung“, zeigen seit einiger Zeit nur noch Putin-Propaganda, gänzlich von Friedensgerede unverschleiert. NATO weg, Fuck EU usw. Ach doch, ein wenig „Weltordnungskritik“ kommt auch noch vor… wenn es denn gegen die „westliche“ Weltordnung geht.

Natürlich alles zu Syrien, zuletzt die „Richtigstellung“, was die russischen Angriffe in Syrien betrifft.

Aber wer noch immer nicht weiß, warum Putin so handelt, wie er handelt, was er in Syrien (und sonstwo) will, lese diese Passage seines Sprachrohrs ENDGAME:

Seinerzeit hat Putin eine militärische Intervention von den USA in Syrien abgeblockt, und jetzt führt Putin in der Tat selbst eine militärische Intervention in Syrien durch, und USA können es nicht ändern. Das alleine reicht, um zu verstehen, wer das Spiel gewonnen und wer verloren hat. Die USA haben versucht, die Intervention durchzuführen, und konnten es nicht. Russland wird mit den Kräften der internationalen Koalition die Intervention durchführen, und seit gestern ist es klar geworden, dass USA es nicht verhindern können.

Putins Rede

Nein, wir wollen nicht auch noch darauf eingehen. „Der Westen“ versteht sie sowieso nicht.

Die Rede war nur für „seine Leute“ bestimmt, also GUS. Und die sind voll begeistert. So eine tolle Rede, und das such noch bei Obama!

Wie konnte man ihm nur eine derartige Bühne bieten…