Michael Lüders sät Sturm

ttt goes conspiration. 30. August 2015.

der nächste nützliche Idiot: Michael Lüders.

Wird gerne auf einschlägigen Seiten geteilt, zB auf der FB-Seite eines „Pro Putin Partei Gründungsprojektes„; auf den „nachdenkseiten“ wird ein Vortrag von Lüders IN DER TELEAKADEMIE geteilt und positiv hervorgehoben; im „Blog der Republik„; usw.

Lüders, schon öfter mit seiner kreml-parallelen Argumentation aufgefallen, wird bei ttt eingeführt von Moor mit den Worten:

„Fanatische Muslime, die mittelalterliche Terrorregime aufbauen contra westliche Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, so wird das Bild gerne gezeichnet, und so sehen wir es auch am liebsten, denn dann sind wir die Guten.
Das bemerkenswerte Buch von Michael Lüders: „Wer den Wind sät“ zeigt in schmerzlicher Klarheit: das Bild ist zwar schön, aber leider – frei erfunden. Niemals ging es dem Westen um Demokratie im Nahen Osten, sondern immer und ausschließlich um die Wahrung eigener machtpolitischer und wirtschaftlicher Interessen. Und die wurden mit knallharter Skrupellosigkeit durchgesetzt – gerne auch gegen Demokratie und Freiheit.“

Der „Nahostexperte und Islamwissenschaftler“ Michael Lüders führt IS auf die Interventionen „des Westens“ in den letzten 60 Jahren zurück…

Ein einfaches Weltbild.

Es gibt keine russische Unterstützung der Assads, keine iranische Unterstützung der irakischen Armee sowie von Hezbollah und Hamas; keine Zusammenarbeit Russland – Syrien – Iran; keinen Einfluss Saudi-Arabiens – und vor allem: es gibt im Weltbild von ttt und Lüders keine lokalen Akteure, keine selbständig handelnden Subjekte. Sie kommen nur als Spielball vor. Dass sie eigene Strukturen, Handlungen, Ziele mitbringen und verfolgen – das findet keinerlei Erwähnung.

Niemand behauptet, die USA wären ausschließlich die Guten. Sie werden auch vielfach kritisiert. Aber alle anderen Einflüsse total auszublenden ist typisch für Putin-Apologeten. Das Zersetzungsprojekt, noch aus der Sowjetzeit gerettet, „Antiamerikanismus schüren“, trägt voll Früchte.

Und dann war da auch noch Jean Ziegler in der Sendung, gleicher Tenor. Aber das ist eine andere Geschichte.

Russische Interessen im Nahen Osten – kas (2006, immer noch aktuell)

Iran in Nahost – welt.de

Russische Nahostpolitik – swp (Die Stiftung mit ihrem Institut ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung berät.)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Michael Lüders sät Sturm

  1. Matthias Küntzel, der wirkliche Nahostexperte, widerlegt die Märchen des Herrn Lüders kenntnisreich Stück für Stück. ZB die antisemitische Figur von den Ostküstenjuden, die alle steuern:

    „„Der Schwanz wedelt mit dem Hund“ – diese putzige Metapher gefiel Lüders derart gut, dass er sie nicht nur im Text, sondern auch als Überschrift verwendet. Jeder weiß, dass dies nicht geht: Ein Schwanz kann ebenso wenig mit dem Hund wedeln wie ein Mini-Staat von der Größe Israels mit den 400 Mal so großen Vereinigten Staaten von Amerika.

    Was im realen Leben keine Chance hätte, funktioniert jedoch seit Jahrhunderten als verschwörerische Phantasie. Diese Phantasie besagt, dass Juden, die gerade einmal 0,2 Prozent der Weltbevölkerung stellen, selbst noch einer Weltmacht wie den USA ihren Willen und ihren Krieg aufzuzwingen vermögen.

    „Die reichen New Yorker Juden üben eine Menge Druck auf die Entscheidungsträger aus“ kolportiert Michael Lüders und leitet daraus die Kernthese seines Buches ab: „Der Krieg gegen den Iran ist in erster Linie Israels Krieg. Israels Führung und die Israel-Lobby wollen ihn.“

    http://www.matthiaskuentzel.de/contents/michael-lueders-und-die-reichen-new-yorker-juden

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s