Alexander Rahr, Gazprom-Berater

Kommentator zum Foto auf Rahrs FB-Seite:
„he looks smitten with you, Sasha. Did that encounter make you uncomfortable?“

Weiter unten kommen interessante Details zu seiner Familie.

via Boris Reitschuster:
„Alexander Rahr ist jetzt als Berater für Gasprom tätig. Auf Nachfrage diesbezüglich antwortete der Konzern zwar nicht – aber in den russischen Medien tritt Rahr quasi offiziell als „Gasprom-Berater für europäische Fragen“ auf.“

Alexander Rahr,
*neu* „Advisor for EU affairs bei Gazprom“
„Projektkoordinator bei Deutsch-Russisches Forum e.V.
Vize-Vorsitzender bei Verband der russischen Wirtschaft in Deutschland und
Board of Directors bei Yalta European Strategy – YES [ukrainisches Netzwerk]
Vorher: Wintershall und DGAP“
(seine eigene FB-info),
„In Dresden ist Rahr gern gesehener Gast und viel zitierter „Experte“ im hiesigen Deutsch-Russischen Kulturinstitut“ (Kommentator bei Boris),
außerdem Mitglied des russischen Clubs Waldai – wikipedia. Dort stehn noch ein paar nette Sachen.
Am Schluss dann dieser Satz, der gar nicht in die Logik passen will:
„Rahr war an der Seite Hans-Dietrich Genschers seit 2011 wesentlich an der Erwirkung einer Amnestie für den ehemaligen Oligarchen und Kremlkritiker Michail Chodorkowski beteiligt.“
Müssen wir Khodorkovski neu bewerten???

Noch ein paar nette Details:

2010 schrieb Rahr:

Es gibt in der Ukraine kaum Kräfte, die mit einer Wiedervereinigung mit Russland liebäugeln.

https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2010/mai-juni/schweiz-des-ostens
auf dieser site stehen noch ein paar, unter heutigem Licht des Postens bei gazprom, sehr aufschlussreiche Artikelchen.

2011:

Vergesst Nabucco!
Für das Pipelineprojekt der EU spricht immer weniger

https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2011/september-oktober/vergesst-nabucco

und besonders die ganz alten Sachen
https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/user/202
.

Kommen wir zu seinem Bruder, Erzpriester Mihail Rahr, ein „russischer Priester“. Der ist Pfarrer der Gemeinde in Erfurt, Gemeinde in Jena, Hl.-Maria-Magdalena-Kirche in Weimar, und einmal im Monat fährt er nach Berlin zu seinen Schäfchen von der Hl. Isidor von Rostov Gemeinde, wo er den Gottesdienst auf deutsch abhält. http://www.heiliger-isidor.de/interessantes.html
.
Wir sind also wieder bei den Russland-Stämmigen und der Orthodoxen Kirche.
.
.
Nun ist auch noch vom Papa der 6 Geschwister, die „alle auf ihre Weise das Werk des Vaters fortsetzen“, zu berichten. Wie soll man so ein bewegtes Leben in 2 Sätze gießen?
Er spionierte im Krieg für den „NTS – Bund russischer Solidaristen“, die gegen die Bolschewisten kämpften, baute seine Äste der russisch-orthodoxen Auslandskirche auf, kam wg seiner NTS-Tätigkeit ins KZ, nach dem Krieg weiter NTS, die gegen die Kommunisten in Russland kämpften, was ihn zu einer Tätigkeit bei Radio Liberty in Taiwan brachte, wo sein Sohn Alexander, unser heutiger nützlicher Idiot, geboren wurde.
Wie er sich mit Russland versöhnte, ist nicht ganz klar, wohl über seine kirchlichen Tätigkeiten, die er, nachdem die Moskauer Mutterkirche sich nicht mit seiner Auslandskirche vereinigen wollte, 1991 voll und ganz der Moskauer Mutterkirche widmete.(wikipedia)

Advertisements

3 Gedanken zu “Alexander Rahr, Gazprom-Berater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s