Schröders „Deutscher Weg“ – schon damals ein ProPutinscher Coup?

Es ist die Zeit, wo man nur zusammenzählen muss. Die Fakten liegen alle offen auf dem Tisch, aber wenige verbinden sie.

Hat Schröder schon damals zum Irak-Krieg nein gesagt, weil er ja schon damals beste Freunde war mit Putin?

Foto oben: Putin und Schröder nach der BIolek-Sendung 2002 beim Abendessen in „Alt-Weimar“

Heute kommt all das immer mehr im Antiamerikanismus zusammen. Stephan Grigat beschreibt das in diesem Video:

Da hat er schon 2012 die Querfront beschrieben, die heute zu zehntausenden auf der Straße ist.

Vergessen wir immer den Einfluss von KGB / FSB bei all diesen Machenschaften?

Dass ich mal die BILD zitieren würde… : „Die deutsch-russische Männerfreundschaft“
http://www.bild.de/politik/inland/gerhard-schroeder/mitten-in-der-ukraine-krise-altkanzler-feiert-geburtstag-mit-putin-35747204.bild.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s